Milch- und Molkerei­produkte

Das Glas Kakao zum Frühstück, Milchreis, Joghurt, Früchtequark, Grießbrei oder pur – Milch lässt sich in vielen leckeren Varianten genießen. Milcherzeugnisse sind wichtige Nährstofflieferanten. Aufgrund ihres hohen Gehalts an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen wie Calcium, einem wichtigen Knochen-Baustein, empfehlen Ernährungsexperten, täglich Milchprodukte zu sich zu nehmen.

Unsere Eigenmarken Milfina, Desira und Alpenmark bieten eine große Auswahl an Milch- und Molkereiprodukten. Dabei ist es durch entsprechende Kennzeichnungen ganz einfach, das richtige Produkt zu finden und beim Einkauf bewusst auf das Tierwohl und die Schonung der Umwelt zu achten.

Mehr Tierwohl

Neben der Qualität unserer Milch und Molkereiprodukte legen wir viel Wert auf das Wohlergehen der Milchkühe und den Schutz der Umwelt. Bei uns können Sie ganz einfach bewusste Kaufentscheidungen treffen und nachhaltig produzierte Produkte kaufen. Diese haben wir entsprechend gekennzeichnet, damit Sie ganz einfach genau die Lebensmittel finden, nach denen Sie suchen.

Bio-Milch

Milch und Molkereiprodukte in Bio-Qualität sind an dem EU-Bio-Logo und unserem ALDI Bio Smiley zu erkennen. Die Produkte, die unter dem Siegel erhältlich sind, berücksichtigen verschiedene Aspekte des Tierwohls sowie die Schonung der Umwelt.

Zertifizierte Milch

Darüber hinaus finden Sie in unserem Kühlregal Milch, die mit dem „Für Mehr Tierschutz“-Label des Deutschen Tierschutzbundes in der Einstiegs- oder Premiumstufe gekennzeichnet ist. Diese Produkte wurden nach den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes erzeugt. Demnach müssen die Tiere so gehalten werden, dass sie ihrem arteigenen Verhalten besser nachkommen: unter anderem durch mehr Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten. Sie finden das Label „Für Mehr Tierschutz“ auf unserer Milfina Meine Landmilch, auf der Fair & Gut Weidemilch (Premiumstufe) sowie in ausgewählten Filialen auf der „Einfach Regional – Meine bayerische Bauernmilch“:

Zertifizierte_Milch_600x380

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir uns im Bereich Tierwohl einsetzen.

Milch aus der Region

Regionale Produkte haben unter anderem den Vorteil, dass die Landwirtschaft vor Ort gestärkt und das Klima dank kurzer Transportwege geschont wird. Darum führt ALDI SÜD viele regionale Produkte im Sortiment, darunter auch Milch und Molkereierzeugnisse.

Um diese erkennbar zu machen, sind sie mit dem blauen „Regionalfenster“ versehen. Das Siegel gibt auf den ersten Blick Auskunft darüber, woher ein Produkt stammt und wo es verarbeitet und abgepackt wurde. Unter der Eigenmarke „Einfach Regional“, „Unser Bayern“ und „Unser Franken“ bieten wir in ausgewählten Filialen regionale Artikel an, wie zum Beispiel die „Einfach Regional – Meine bayerische Bauernmilch“. Achten Sie bei Ihrem nächsten Einkauf auf unsere regionalen Artikel und tun Sie damit etwas Gutes für Ihre Region und die Umwelt.

Milchprodukte ohne Gentechnik

Wir bieten Milch und Milcherzeugnisse mit dem Siegel „Ohne GenTechnik“ an. Das bedeutet, dass die Milch für die Produkte ausschließlich von Kühen stammen darf, die mit Futter gefüttert wurden, das nicht gentechnisch verändert ist.

Auch die Zutaten zur Weiterverarbeitung der Milch dürfen nicht gentechnisch verändert sein. Dazu zählen beispielsweise die Mikroorganismen zur Joghurtherstellung oder das Lab-Enzym zur Käseproduktion.

Hinweis zum Mindesthaltbarkeitsdatum

Viele Verbraucher orientieren sich an dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf ihren Lebensmitteln. Es gibt an, wie lange ein Artikel mindestens haltbar ist. Es handelt sich dabei jedoch nicht um einen Stichtag zum Wegwerfen – das Produkt lässt sich auch darüber hinaus verzehren, solange es keine Hinweise auf einen Verderb gibt.

Bei unserer Milfina Frischmilch und weiteren Molkereiprodukten haben wir daher die zusätzliche Produkt-Kennzeichnung „Riech mich! Probier mich! Ich bin häufig länger gut“ eingeführt. Prüfen Sie also beim nächsten Mal den Geruch und Geschmack Ihrer Milch- und Molkereiprodukte, bevor Sie diese gegebenenfalls vorschnell entsorgen. Der Hinweis wird Sie erinnern.

Oft sind die Lebensmittel auch nach Ablauf des MHDs noch gut!

Mehr entdecken