Welches Siegel steht wofür?

Bio, Fairtrade, ohne Gentechnik: Siegel gibt es viele. Wir erklären, wofür sie stehen. Erfahren Sie hier, welche Produktkennzeichnungen Sie in unseren Regalen finden – und warum Siegel so wichtig sind.

Fisch und Meeresfrüchte

In unseren Filialen finden Sie verschiedene Siegel, die für Fisch aus verantwortungsbewussteren und umweltverträglicheren Quellen stehen. Zu ihnen zählen das GGN Aquakultur Label, das Siegel des Aquaculture Stewardship Council (ASC), das EU-Bio-Siegel und das blaue Siegel des Marine Stewardship Council (MSC). Fischprodukte, die eines der Siegel tragen, sind entlang der gesamten Lieferkette rückverfolgbar.

Hinter dem Siegel „GGN Zertifizierte Aquakultur“ steht der GLOBALG.A.P. Standard für Aquakultur, der die Bereiche Lebensmittelsicherheit, Arbeitsbedingungen sowie Tier- und Umweltschutz abdeckt. Das ASC-Siegel kennzeichnet Fisch aus umweltverträglicher und sozial verantwortungsvoller Aquakultur. Auch unser Bio-Fisch stammt aus Aquakultur. Das EU-Bio-Logo steht für eine tiergerechtere Haltung sowie für eine geregelte Besatzdichte für jede Fischart.

Das MSC-Siegel steht hingegen für Wildfisch-Fischereien, die das Ökosystem Meer schonen und keine überfischten Bestände befischen.

Mehr Informationen zu unseren Fischprodukten finden Sie hier.

GGN Aquakultur

ASC

EU-Bio-Logo

EU-Bio-Logo

MSC

Tiergerechtere Haltung von landwirtschaftlich genutzten Tieren

Wer gezielt nach Lebensmitteln aus einer tiergerechteren Haltung sucht, findet in unseren Regalen verschiedene Produktangebote.
Unsere tierischen Bio-Produkte unterliegen strengeren Umwelt- und Tierschutzauflagen. Dazu gehört unter anderem eine tiergerechtere Haltung, bei der die Tiere beispielsweise mehr Platz und Auslauf haben.

 

Fair & Gut

Zudem bieten wir unseren Kunden seit Januar 2018 mit unserer Tierwohlmarke Fair & Gut ein zusätzliches Angebot an. Fair & Gut vereint verschiedene Tierwohllabel und deren Standards unter einem Dach. Die Tiere werden nach strengeren Tierwohlkriterien gehalten und transportiert. Unter unserer Tierwohlmarke Fair & Gut bieten wir unter anderem regionale Geflügelfrischfleischprodukte der Einstiegsstufe und Eier der Premiumstufe mit dem Label „Für Mehr Tierschutz“ vom Deutschen Tierschutzbund an. Die Produkte entsprechen strengeren Haltungskriterien, die unter anderem mehr Platz, Beschäftigungsmaterial im Stall, Zugang zu Außenbereichen, wie einem Kaltscharraum, und Fütterung ohne Gentechnik erfordern.

Neben den Fair & Gut Produkten führen wir auch Trinkmilch im Sortiment, die das Tierschutzlabel „Für Mehr Tierschutz“ tragen.
Unsere Fair & Gut Schweinefrischfleischprodukte sind mit dem Label „NEULAND“ und „FAIRFARM“ gekennzeichnet. Diese erfüllen grundlegende Kriterien wie: Doppelt so viel Platz als gesetzlich vorgeschrieben, Beschäftigungsmaterial, Ställe mit verschiedenen Funktionsbereichen sowie Zugang zu frischer Luft.

 

Initiative Tierwohl

Weiterhin sind alle unsere frischen Geflügelartikel mit dem Label der „Initiative Tierwohl“ gekennzeichnet. Damit verpflichtet sich der Landwirt zur Einhaltung von Kriterien, um die Haltung der Tiere zu verbessern. Wir wiederum geben mit jedem Kauf von Geflügel- oder Schweinefleisch sowie -wurst einen bestimmten Betrag an die Initiative Tierwohl. Diese wiederum unterstützt damit die Landwirte bei der Umsetzung der Maßnahmen zur Förderung des Tierwohls.

 

„Haltungsform“

Neben einer tiergerechteren Haltung ist uns Transparenz besonders wichtig. Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit geben, eine bewusste Kaufentscheidung zu treffen und nutzen daher die unternehmensübergreifende Kennzeichnung „Haltungsform“.  Diese basiert auf einem Vier-Stufen-Modell und kennzeichnet die Produkte entsprechend der Haltungsbedingungen.

Fleisch von Landwirten, die sich an die gesetzlichen Mindestanforderungen halten, entspricht der Stufe 1 „Stallhaltung“. In Stufe 2 „Stallhaltung plus“ haben die Tiere mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben. Zudem erhalten sie zusätzliches Beschäftigungsmaterial. Stufe 3 „Außenklima“ bietet den Tieren noch mehr Platz als in Stufe 2, eine abwechslungsreichere Umgebung sowie einen Zugang zu Außenklimabereichen. Zu dieser Stufe gehören beispielsweise Produkte mit der Einstiegsstufe des Labels „Für mehr Tierschutz“ und „NEULAND“. Stufe 4 „Bio“ entspricht der Tierhaltung nach den gesetzlichen Bestimmungen für Bio-Fleisch und der Premiumstufe von „Für mehr Tierschutz“.

Fair & Gut

Fair & Gut

Tierschutzlabel Einstiegsstufe

Tierschutzlabel Premiumstufe

NEULAND

FAIRFARM

Initiative Tierwohl

Intiative Tierwohl

„Haltungsform“

Stallhaltung

Stallhaltung Plus

Außenklima

Premium

Rohstoffe

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Umwelt, den natürlichen Ressourcen und den Menschen in unserer Lieferkette ist für ALDI SÜD wesentlich. Daher beziehen wir verschiedene natürliche Rohstoffe aus nachhaltigen Quellen. Mit entsprechenden Siegeln helfen wir unseren Kunden dabei, den Bezug nachhaltiger Rohstoffe auf unseren Produkten zu erkennen.

Das EU-Bio-Logo zeichnet dabei Produkte und Lebensmittel aus, die den EU-Kriterien für ökologischen Landbau entsprechen. Dazu gehört unter anderem der Verzicht auf synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel sowie  das Verbot  von Gentechnik.

Unsere Fairtrade-zertifizierten Produkte erkennen unsere Kunden an dem bekannten Fairtrade-Logo. Dabei steht Fairtrade für stabile Mindestpreise und eine zusätzliche Fairtrade-Prämie, bessere Arbeitsbedingungen und Arbeitssicherheit sowie für langfristige Handelsbeziehungen. Zusätzlich garantiert das Fairtrade-Logo die Einhaltung hoher Umweltstandards sowie den Einsatz von gentechnikfreiem Saatgut.

Darüber hinaus bieten wir Produkte an, bei denen der Kakaoanteil ausschließlich Fairtrade-zertifiziert ist. Diese Produkte kennzeichnen wir mit dem Label des Fairtrade Cocoa Program.

Neben Fairtrade-zertifizierten Produkten führt ALDI SÜD auch zahlreiche Lebensmittel, die nach Kriterien von UTZ oder Rainforest Alliance produziert worden sind. Diese Nachhaltigkeitsprogramme ermöglichen Landwirten, die Qualität ihrer Erzeugnisse und ihre Produktivität unter Achtung von Mensch und Umwelt zu steigern.

Sie wollen mehr über unsere Kakaoprodukte und Schokoladen erfahren? Dann klicken Sie hier. Auf unserer Fairtrade-Unterseite finden Sie viele weitere Informationen zu dem Standard sowie zu unseren zertifizierten Produkten.

EU-Bio-Logo

Fairtrade

Fairtrade Cocoa Program

UTZ

Rainforest Alliance

Vegetarisch/Vegan

Bewusste Ernährung wird immer individueller. Manche Menschen möchten sich beispielsweise ausschließlich vegetarisch oder vegan ernähren. Mit entsprechenden Siegeln helfen wir unseren Kunden dabei, sich ganz einfach in unserem Produktangebot zurechtzufinden.

Das V-Label wird von der Organisation ProVeg vergeben, die sich für die Interessen vegetarisch und vegan lebender Menschen einsetzt. Das gelb-grüne Siegel macht vegetarische und vegane Erzeugnisse für den Käufer auf einen Blick erkennbar. Das Siegel „Ohne GenTechnik“ kennzeichnet dagegen Lebensmittel, die ohne die Anwendung von gentechnischen Verfahren hergestellt wurden.

Hier erfahren Sie mehr über unser vegetarisches und veganes Produktangebot.

Ohne
Gentechnik

V-Label
vegetarisch

V-Label
vegan

Textilien

Wir bei ALDI SÜD legen großen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und den Menschen. Deswegen beziehen wir viele Textilprodukte von Partnern, die Baumwolle nachhaltig anbauen und ihre Waren mit Rücksicht auf Menschen und Umwelt produzieren.

Seit 2015 sind wir Teil des Bündnisses für nachhaltige Textilien. Gemeinsam mit der Bundesregierung, Vertretern der Zivilgesellschaft und einer Vielzahl deutscher Unternehmen, die sich ebenfalls an der Initiative beteiligen, möchten wir die sozialen, ökonomischen und ökologischen Bedingungen entlang der gesamten Textillieferkette verbessern und die Herstellung von Textilien aus nachhaltigen Materialien fördern.

 

Cotton made in Africa

Die Initiative Cotton made in Africa (CmiA) setzt sich dafür ein, möglichst vielen Kleinbauern in Afrika die Möglichkeit zu geben, ihre Lebensbedingungen sowie die ihrer Familien zu verbessern. Das Konzept, das die Initiative verfolgt, beruht auf dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“: Durch land- und betriebswirtschaftliche Schulungen wird den Kleinbauern ein umfangreiches Wissen vermittelt, mit dem sie eigenständig in der Lage sind, ihre Baumwolle nachhaltiger anzubauen und somit ihre Ernteerträge zu erhöhen. Gleichzeitig tragen diese Anbaumethoden zum Schutz der Umwelt bei und verbessern die Qualität der Baumwolle.

Das Siegel steht für zertifiziert nachhaltige Baumwolle aus Subsahara Afrika, die unter Ausschluss künstlicher Bewässerung, genveränderten Saatguts sowie bestimmter gefährlicher Pestizide produziert wird. Kinderarbeit ist verboten und weitere Vorgaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) werden respektiert.

Fairtrade

Das Fairtrade-Siegel für Baumwolle steht für fair angebaute und gehandelte Rohbaumwolle. Die Erzeuger erhalten einen sicheren Mindestpreis und eine Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Die Baumwolle in Textilien, die dieses Siegel tragen, ist zu 100 Prozent Fairtrade-zertifiziert.

GOTS

Das Label des Global Organic Textile Standard (GOTS) kennzeichnet Textilien, die biologisch erzeugte Naturfasern enthalten. Zudem gewährleistet das Label, dass bei der Herstellung und Verarbeitung der Textilien strenge ökologische Anforderungen und soziale Mindestkriterien eingehalten werden.

OCS

Der Organic Content Standard (OCS) verfolgt den Einsatz von zertifiziert biologisch erzeugten Naturfasern.

BCI

Zudem sind wir Mitglied der Better Cotton Initiative (BCI). Die Grundprinzipien von BCI sind unter anderem der verantwortungsvolle Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und der effizientere Einsatz von Wasser, der Erhalt der Bodenfruchtbarkeit sowie die Einhaltung sozialer Kriterien wie das Verbot von Kinder­ oder Zwangsarbeit.

OEKO-TEX®

Die Mehrheit unserer Textilien ist mit dem Label STANDARD 100 by OEKO-TEX® ausgezeichnet. Das weltweit anerkannte Zertifizierungssystem steht für schadstoffgeprüfte Textilprodukte aller Art. Voraussetzung für die Vergabe des STANDARD 100 Labels ist, dass sämtliche Bestandteile eines Artikels, also auch nicht-textiles Zubehör wie Knöpfe oder Reißverschlüsse, die strengen, weltweit geltenden Anforderungen erfüllen.

Cotton made in Afric

Cotton made in Africa Logo

Fairtrade Cotton

Fairtrade Cotton Logo

OCS

Organic 100 Standard Logo

OCS

OCS Blended Standard Logo

GOTS

GLOBAL ORGANIC TEXTILE STANDARD Logo

BCI

Better Cotton Initiative Logo

OEKO-TEX®

OEKO-TEX Standard 100 Logo

Mehr entdecken