Gutes genießen, Gutes tun

Tee ist in Deutschland ein beliebtes Getränk: Ob heiß oder kalt, Tee lässt sich in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen genießen. Das Startup Purefood um die beiden Gründer Felix Ilse und Michael Decker hat mit den Tees ihrer Teemarke „TEATOX“ ein Geschmackserlebnis geschaffen, mit dem zugleich Gutes getan wird.

TEATOX-Gründer

In sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen werden wir den Tee als Aktionsartikel am 21. Februar 2020 anbieten. Der Tee besteht zu 100 Prozent aus rein natürlichen Zutaten, beinhaltet keine Aromen oder sonstige Zusätze und ist Bio-zertifiziert.

TEATOX-Tee

Unterstützung von Wasserprojekten in Nepal

Eine Tasse Tee besteht zu 99 Prozent aus Wasser – aus sauberem Wasser, das in Deutschland unbegrenzt aus den Leitungen fließt und das wir unbedenklich trinken können. In anderen Teilen der Welt ist der Zugang zu sauberem Wasser keine Selbstverständlichkeit. TEATOX setzt sich dafür ein, die Situation für die Menschen in den betroffenen Regionen zu verbessern. Jeder Tee unterstützt mit einem Prozent vom Gesamtumsatz Wasserprojekte in Nepal.

Frau in Nepal

In der südasiatischen Region herrscht großer Wassermangel, sodass die Menschen vor Ort keinen ausreichenden Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Ein besonderer Fokus der Förderung liegt auf Schulen. Ziel ist es, dass die Schüler, die häufig lange Schulwege zurücklegen müssen, in den Schulen ausreichend mit Wasser versorgt sind. Zugleich sollen sie von früh an für ihre eigene Gesundheit über Hygiene aufgeklärt werden.

Bei der Spendenmaßnahme arbeitet Purefood mit der Initiative „1 % for the Planet“ zusammen. Über einen QR-Code auf der Produktverpackung lässt sich ganz einfach nachvollziehen, in welches Projekt die Spende fließt.

Mehr entdecken